Palio di Siena

Das internationale Angebot an Pferderennen ist gigantisch und nahezu unüberschaubar. Neben zahlreichen sehr Prestige trächtigen Rennen gibt es auch viele, die dem Zuschauer eher als fragwürdig erscheinen. Ein Beispiel hierfür wäre das Skijöring, das auf einer gefrorenen Fläche, mit Skifahrer im Schlepptau abgehalten wird. Hinter diesem Rennen verbirgt sich allerdings keine all zu lange Tradition. Vielmehr handelt es sich um Entertainment für die High Society von St. Moritz, die sich alljährlich über dieses besondere Spektakel freuen darf. Andere Veranstaltungen sind traditioneller eingebunden und gibt es schon seit hunderten von Jahren. Zu ihnen zählt das Palio die Siena. Dieses Rennen hat für internationale Klassifizierungen oder Zuchtauktionen allerdings keinerlei Bedeutung mehr.

Das Palio die Siena ist ursprünglich der Wettkampf der Stadtteile, der italienischen Stadt Siena. Alljährlich errichten die Einwohner hierfür einen Rundkurs auf dem gepflasterten Marktplatz. Nicht weiter erwähnenswert ist hier, dass der Untergrund hohe Verletzungsgefahren für Pferd und Jockey bedeuten. Doch das tut dem Treiben keinen Abbruch. Besonders erwähnenswert ist auch das skurrile Regelwerk der Palio. Ein Pferd kann, zum Beispiel, gewinnen, obwohl es ohne Jockey im Ziel ankommt. Hierbei spielt es keine Rolle ob dieser abgeworfen wurde oder was immer sonst passiert ist.

Neue Kommentare

Kommentar zu RaceBets

.....bekomme ich eigentlich auch einen Bonus bei "racebets", wenn ich...

Kommentar zu RaceBets

Leider ist hier Titan Bet nicht drauf. Die haben nämlich für ausgewählte...

Kommentar zu RaceBets

Ach und noch was liebe Grüße an alle racebets live supporter die sind...

Lexikon

Alles Wissenswerte rund um Pferdewetten und Pferderennen erfahren Sie in unserem Pferdewetten.org - Lexikon.

Ratgeber

Detailierte Informationen rund um den Reitsport und speziell den Pferdewettbereich erhalten Sie in unserem Ratgeber.